.

Startseite
Veranstaltungen
Übernachten
Facebook
fileadmin/images/logo_gotha_adelt.jpg

Jetzt Übernachtung buchen!

Anreise:
Abreise:
Erwachs.:
Kinder:
 
 

Orangerie und Parkanlagen

Schlosspark

Bis heute beeindruckt die einst auch "Gartenstadt" genannte ehemalige Residenz Gotha durch die ausgedehnten Parkanlagen rund um das stadtbildprägende Schloss Friedenstein. Zum 21 Hektar großen Schlosspark gehören der Englische Garten sowie die Orangerie.

Englischer Garten

In den Jahren 1766 bis 1782 ließ Erbprinz Ernst Ludwig (ab 1772 Herzog Ernst II.) von Sachsen-Gotha-Altenburg die Anlagen rund um das Schloss Friedenstein nach dem Vorbild Englischer Landschaftsparks gestalten. Damit gehört der Gothaer Park heute zu den ältesten Englischen Landschaftsgärten auf dem Kontinent. Eingebettet zwischen Wiesenflächen und Baumgruppen, prägen zwei künstlich angelegte Teiche das Bild des südlichen Parkteils. Der von einem "Beltwalk" umgebene große Parkteich beeindruckt durch einen klassizistischen Merkurtempel an seinem Ufer sowie die in seiner Mitte gelegene Begräbnisinsel, auf der Herzog Ernst II. und weitere Mitglieder der herzoglichen Familie bestattet sind. Im östlichen Teil des Parks steht oberhalb des Orangeriegartens das neogotische "Teeschlösschen", eine ehemalige Kapelle, die heute einen Kindergarten beherbergt.

Orangerie

Die östlich des Schlosses Friedenstein gelegene Orangerie ist eine der größten und schönsten barocken Orangerieanlagen im deutschsprachigen Raum. Unter Herzog Friedrich III. von Sachsen-Gotha-Altenburg wurde im Jahre 1747 mit ihrer Anlage nach französischem Vorbild begonnen. Bis 1769 entstanden zwei Treibhäuser sowie zwei große Kalthäuser ("Lorbeer-" und "Orangenhaus"), die auf das benachbarte barocke Lustschloss Friedrichsthal ausgerichtet sind. Das südliche Treibhaus wurde nach Kriegsschäden abgebrochen, sein nördliches Pendant beherbergt heute wieder Orangeriepflanzen. Im nördlichen Kalthaus ("Orangenhaus") befindet sich seit 1950 die städtische Heinrich-Heine-Bibliothek, das gegenüberliegende südliche Kalthaus ("Lorbeerhaus") dient der Überwinterung der Orangeriepflanzen. In den kommenden Jahren soll in den Gebäuden das deutsche Orangeriemuseum eingerichtet werden und die beeindruckende Gesamtanlage ihren einstigen Ruf als "eine der hervorragendsten ihrer Art in Deutschland" zurückerhalten.

Kontakt

Parkverwaltung Schloss Friedenstein Gotha
Jens Scheffler
Postfach 10 02 02
99852 Gotha

Telefon: 03621 / 222 110
Telefax: 03621 / 222 100
E-Mail: verwaltung@schlosspark-gotha.de

Information

Der Schlosspark ist ganzjährig geöffnet; sämtliche Gebäude des Englischen Gartens und der Orangerie sind jedoch nur von außen zu besichtigen. Mehr Informationen zur Orangerie und dem Schlosspark insgesamt finden Sie unter:

http://www.orangerie-gotha.de

http://www.thueringerschloesser.de

Jetzt Übernachtung buchen!

Anreise:
Abreise:
Erwachsene:
Kinder:
 
 
Drucken  |  Seitenanfang  |  zurück