.

Startseite
Veranstaltungen
Übernachten
Facebook
fileadmin/images/logo_gotha_adelt.jpg

Schloss Friedrichsthal

Die Anlage wurde 1708-11 unter der Leitung des Oberbaudirektors Wolf Chr. Zorn von Plobsheim als Sommerpalais für Herzog Friedrich II. von Sachsen-Gotha-Altenburg erbaut.

Durch Umbauten ist die historische Substanz so verändert worden, dass von der barocken Innenausstattung nur Reste erhalten geblieben sind. Das Schloß Friedrichsthal beherbergte bis 1918 das Gothaische Staatsministerium und bis 1945 das Landratsamt, dann die Kommandantur Gotha der Sowjetischen Militär-Administration und 1958 die Fachschule für Transportbetriebstechnik.

Heute sind nur noch Reste der barocken Ausstattung (u.a. das Treppenhaus) erhalten. Das in städtischer Hand befindliche Schloss kann lediglich am alljährlich stattfindenden "Tag der offenen Tür" der Fachschule und zu besonderen Veranstaltungen, wie z.B. der Gothaer Kulturnacht von innen besichtigt werden.

Adresse

Friedrichstraße 5-7
99867 Gotha

Drucken  |  Seitenanfang  |  zurück