Es wird vielseitig, was Gökçen Dilek Acay (*1983 in Istanbul) und Judith Rautenberg (*1982 in Grafing) in Ihrer Ausstellung zum Landesstipendium im KunstForum Gotha zeigen werden. Beide Künstlerinnen vereint ein künstlerisch-wissenschaftlicher Forschungsansatz, welcher sich an aktuellen Diskursen und Erkenntnissen orientiert.

    Judith Rautenberg wird mit Ihren Lichtobjekten und raumbezogenen Installationen eine ganze Etage in eine Athmosphäre aus Licht und Dunkelheit verwandeln, in welcher der Besucher mit seinen multisensorischen Wahrnehmungsfähigkeiten im Mittelpunkt steht.

    Zur Webseite von Judith Rautenberg

     

     

     

    Gökçen Dilek Acay diskutiert in Ihren Videoinstallationen, Soundarbeiten, Stickereien und Mixed Media Arbeiten Konzepte der Unterdrückung, Macht und den zerstörerischen Aspekten des Menschen, wobei sich eine sinnliche jedoch auch politische Haltung zeigt.

    Zur Webseite von Gökçen Dilek Acay

     

    Seit 1997 werden zwei Thüringer Landesstipendien für Bildende Kunst an KünstlerInnen vergeben, die im Freistaat leben und arbeiten. Finanziert wird das jährliche Landesstipendium von der Kulturstiftung des Freistaates und der SV SparkassenVersicherung. Nach Ausstellungsorten in Weimar und Erfurt werden die aus dem Stipendium resultierenden Arbeiten nun erstmals im KunstForum Gotha gezeigt.

    Die Ausstellung wird unterstützt durch: