» Veranstaltungen im Kunstforum Gotha

Veranstaltungen

im KunstForum Gotha

Neben den Ausstellungen wird das KunstForum Gotha auch als Veranstaltungshaus genutzt. 

Themenbezogen zu den wechselnden Ausstellungen werden auch Veranstaltungen im besonderen Ambiente des Gebäudes angeboten. An dieser Stelle finden Sie bei Verfügbarkeit aktuelle Veranstaltungstermine.  

 

Ausstellung

StipVisite – Landesstipendiaten der Kulturstiftung Thüringen

Sebastian Pütz und Thomas Taube
Wann:
Freitag, 05.04.2024 - Sonntag, 26.05.2024
10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Preis:
frei
Veranstalter:

KulTourStadt Gotha GmbH
Telefon: 03621510430

Wo:
KunstForum Hannah Höch Gotha
Querstraße 13-15
99867 Gotha

Die Landesstipendiaten Bildende Kunst Sebastian Pütz und Thomas Taube präsentieren ihre Arbeitsergebnisse im KunstForum Hannah Höch Gotha.

Sebastian Pütz »Graues Licht«

Sebastian Pütz befasst sich in seinem künstlerischen Werk mit den Schnittstellen zwischen den Techniken und Materialien analoger und digitaler Fotografie, um daraus eine hybride, fotobasierte Vorgehensweise zu entwickeln.
Geleitet wird Sebastian Pütz vom Interesse an den Entstehungsbedingungen fotografischer Bilder. Das können Fotografien aus der Frühzeit des Mediums sein, etwa die des englischen Fotopioniers Henry Fox Talbot, dem Erfinder des Positiv-Negativverfahrens, oder aber eine anonyme, von einer Google-Kamera fabrizierte digitale Street View-Aufnahme. Verfahren und Algorithmen werden analysiert und in einem komplexen technischen Vorgang in eigene Bilder überführt. Der lmmaterialität digitaler Bilder wird dabei eine neue Form der physischen Präsenz entgegengestellt. In Sebastian Pütz' Schaffen verbindet sich ein medienarchäologischer Ansatz mit dem experimentellen Ausloten zeitgenössischer Bildgebungsverfahren. Das Ergebnis ist kaum mehr klassifizierbar, die Grenzen zwischen Fotografie, Grafik und Malerei verschwimmen.

Thomas Taube »Stream«

»Stream« thematisiert anhand verschiedener Strömungsarten Perspektiven auf ein fast vergessenes KZ-Außenlager in Artern (Kyffhäuserkreis). In vier Projektionen lässt die Arbeit biografische, gesellschaftliche, historische und die selbstkritische Strömung des filmischen Erzählens aufeinander treffen. Dabei entstehen Analogien und Schnittmengen, aber auch Widersprüche, die die Rolle des Individuums in einem gegenwärtigen, komplexen globalen Strom hinterfragen.

4- Kanal -Videoinstallation, ca. 20 Min. (Loop), 4K, 2024 / mit Mona Vojacek Kaper/ Buch, Regie, Schnitt: Thomas Taube/ Komposition: Gregor Pfeffer/ Arrangement Vocals: Pinkas Commichau / Color-Grading: Enrico Wittich

Begleitprogramm

25.04.2024, 17 - 22 Uhr Katalogpräsentation mit Redebeiträgen von Tina Beer (Staatssekretärin für Kultur), Prof. Dr. Kai Uwe Schierz (Direktor der Kunstmuseen Erfurt), Johanna Adam (Kuratorin der Bundeskunsthalle Bonn), Dr. Stefan Hördler (Historiker) und Musik von Albert Fiedler und Tommy

Neuwirth.

26.05.2024, 15 Uhr Künstlergespräch zur Finissage mit Sebastian Pütz und Thomas Taube.

Führungen

07.04.und 28.04.2024, jeweils 15 Uhr

KunstForum Hannah Höch Gotha - Alle Infos im Überblick

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 11.00 – 17.00 Uhr
feiertags geschlossen

Eintrittspreise:
Erwachsene                           5,00 €
Ermäßigt*                               3,00 €
Kinder bis 6 Jahre              Eintritt frei

* Ermäßigungen gelten für Senioren, Schüler & Studenten sowie Schwerbeschädigte  - Nachweis erforderlich

Kontakt:
KunstForum Hannah Höch Gotha
Querstraße 13-15, 99867 Gotha
Telefon: 03621 / 738 703 0
E-Mail: kunstforum@kultourstadt.de

zurück zur Ergebnisliste